Aktuelle Bademode

In dieser Saison sollten Trendsetter auf viel Stoff achten, denn im Gegensatz zu den letzten Jahren, ist nicht mehr wenig Stoff um die Hüften in, sondern viele Variationen mit dem Stoff.
Somit schlägt der Trend in diesem Sommer einen anderen Weg ein. Viel mehr treten viele Farben in den Vordergrund. Muster und vielseitige Accessoires treten in den Vordergrund. Auch die Form der Bündchen ist sehr viel breiter geworden. So ist auch nicht mehr die schlanke Linie gefragt, sondern es kann ruhig auch Bauch gezeigt werden.

Zu den Modellen gehoren vor allem breite Hüften, große Sonnenbrillen und schöne Überzugsröcke. Auch asymmetrische Aufdrucke sind im Trend. Und auch schräge Schnitte werden in diesem Jahr zum Blickfang.
Mit solchen Details lassen sich auch Problemzonen gut verdecken.

Voll im Trend ist auch der Monokini für die Damen, der sicherlich im Jahr 2012 an den Stränden und am Pool zu sehen sein wird. Der Monokini verbindet im Bauchbereich Ober- und Unterteil. Diese Verbindung kann entweder aus einer Naht oder aus einem Knoten bestehen. Auf dem Rücken erkennt man die Verbindung allerdings nicht. Die Materialien sind nicht nur sehr elastisch, sondern auch in ihrer Form sehr stabil.

Aktuelle Styles bei Badeshorts sollten sich auch die Herren nicht entgehen lassen. Die Surfershorts sind in diesem Jahr eng geschnitten und durch variationsreiche Designs und Farben ausgestattet. So kann der Sommer kommen und man wird alle Blicke auf sich ziehen.

Deshalb ist es wichtig, dass auch die Männer in diesem Jahr besonders darauf achten, dass sie elegante und enge Modelle auswählen, damit die Damenwelt aufmerksam wird. Bunt und lebendig ist ebenfalls angesagt. Auch verspielte Modelle mit Comics oder Aufschriften sollten zum Sortiment gehören. Kariert oder gestreift sind die Badeshorts auch sehr ansprechend. Dieser Sommer wird in jeder Hinsicht ein echtes Highlight in Sachen Bademode und auch etwas ganz Besonders.

Kommentieren

Die 5 neusten Artikel